logo

NetzRose

Gepflegte Linklisten, onlineTermine und Artikel für IT, Freiheit und Genuss.

Videos fair teilen


Ausgangssituation: durch irgend einen Umstand bin ich bei einem Video auf einer Videoplattform gelandet.
Ich halte das gesehene Video für wichtig, möchte ihm Aufmerksamkeit verschaffen und es deshalb teilen.
Es gibt einen Link Teilen beispielsweise auf einer Webseite, in einem Posting auf Telegram oder in den Sozialen Netzwerken.

Was ist fair?

1. Überlegung: Zeit?

Habe ich jetzt wirklich genügend Zeit dafür? Es gibt gute Gründe, sorgfältig vorzugehen. Bin ich in Eile, lege ich besser erst mal nur ein Lesezeichen im Ordner "kurzfristig" in der Browserleiste an und kümmere mich später darum.

2. Urheber?

Unter dem Video finde ich meist einen Link zur Kanalübersicht des Betreibers. Wenn ich mir die Liste weiterer Videos anschaue, merke ich schnell, ob der Anbieter überhaupt selbst der Produzent ist oder ob er einfach nur fremde Videos präsentiert. Ist letzteres der Fall, teile ich diese Video selbstverständlich nicht.

3. Webseite?

Meist gibt es im Video-Kanal einen Hinweis auf eine Webseite. Andernfalls hilft möglicherweise eine Suchmaschine.
Normalerweise bindet der Produzent das Video auf seiner Webseite in einen Artikel/Beitrag ein. Geteilt wird dann der Link zu diesem Artikel.

Falls der Produzent die Videoplattform wechselt, dann bleibt der geteilte Link weiterhin korrekt. Denn der Webseitenbetreiber wird ja dann das Video von der neuen Plattform einbinden.

Je mehr Links zu diesem Artikel geteilt wurden, desto besser wird er und damit auch das Video in Suchmaschinen gelistet.

4. Aussagekräftig verlinken

Ein Link sollte so bereit gestellt werden, dass man vorher erfährt, was einen erwartet. Es kann vorkommen, dass der ursprüngliche Titel oder die Beschreibung des Produzenten dazu noch verbesserungswürdig sind.

Informationsgehalt

Der Link sollte eine interessante Information sein.
Daher macht es Sinn, die typischen Hauptkanäle der eigenen Zielgruppe kurz durchzugehen.
Möglicherweise ist die Information längst bekannt und womöglich bereits mehrfach geteilt worden?

Das Posting sollte enthalten:

Es ist verführerisch, wenn technisch automatisch allein schon durch die Angabe des Links, eine Vorschau (Snippet) im Posting zu sehen ist.
Aber wenn beispielsweise die Vorschau auf diaspora* gezeigt wird, heißt das nicht zwangsläufig, dass man sie auf Hubzilla auch sieht.
Was soll ein Empfänger mit einem Posting, das nur einen Videolink bietet? - Womöglich zu einer Plattform, die erst mal zwei Hinweisfenster vorhält, die man beantworten muss, damit sie sich schließen.

Kommunikationsbereitschaft

Das Soziale an den Netzwerken ist die niederschwellige Kommunikationsmöglichkeit der Menschen, die sie nutzen.

Ein abgesetztes Posting ist ein Informations- und ein Kommunikationsangebot.

Man muss nicht auf jeden Kommentar reagieren, aber zumindest auf Fragen sollte man Zeit finden, zu antworten.

unfair teilen

Unfair bin ich, wenn ich mich mit dem Teilen einfach nur wichtig machen will.
Wenn ich mich nicht näher mit dem Inhalt des Videos, mit dem Produzenten und mit meiner Zielgruppe respektvoll auseinander setze.

Bin ich unkritisch, leiste ich möglicherweise Urheberrechtsverletzungen Vorschub. Besonders peinlich, wenn ich obendrein an die Solidarität meiner Leser appelliere und noch ausdrücklich dazu aufrufe, mitzuhelfen das Video überall weiter zu teilen.
Womöglich mit vielen Ausrufezeichen garniert.

Wer soll dann eigentlich noch Lust haben, Webseite zu betreiben und Videos aufzunehmen?

Habe ich meine Zielgruppe nicht im Blick, wird sie früher oder später meinen Telegram-Kanal bzw. meinen Account in Sozialen Netzwerken deabonnieren, weil sich die Menschen manipuliert, überfrachtet und zugemüllt fühlen.

...


... Fortsetzung

Knifflig - Video anderswo hoch laden

Filmemacher, die ihr neuestes Video in den Sozialen Netzwerken bekannt machen, schrei(b)en gelegentlich die Aufforderung dazu:

TEILEN! - TEILEN! - TEILEN!

Ein sehr starker Appell also.

  1. Entweder an das Solidaritätsgefühl gegenüber dem Produzenten
  2. oder an die Erwartung, dass Lesende helfen, im Video geäußerte "Breaking News" (Eilmeldung) schnell und mit allen Mitteln weiter zu verteilen.

1. Hier ist also gemeint, einfach sein Video zu promoten. Es gelten also die eingangs angesprochenen Punkte.

2. Hier kann das selbe, wie unter 1. gemeint sein. Es kann aber auch sein, dass es dem Produzenten rein "um die Sache" geht. Dass er sogar froh darum wäre, wenn Leute mithelfen, das herunter geladene Video auf anderen Plattformen erneut hoch zu laden.
Weil der Filmemacher vielleicht fürchtet, dass seine Plattform dieses Video sperrt.

Normalerweise wäre Herunterladen, woanders Hochladen und als Nichtberechtigter öffentlich zur Verfügung stellen, eine Verletzung der Urheberrechte.
Daher sollten man den Filmemacher besser fragen, ob er das Teilen wirklich derart wünscht.
Möglicherweise handelt es sich bei dem Filmemacher um eine hoch engagierte Person oder Gruppe, die gerade in Arbeit schier ertrinkt und ggf. nicht antworten kann. Dann kann es ausnahmsweise richtig sein,
- das Video auch mal ungefragt auf eine andere Plattform hoch zu laden,
- in der Beschreibung auf Webseite oder Kanal des Filmemachers zu verlinken und
- diesen neuen Videolink in den Sozialen Netzen weiter zu teilen.

Ich mache das nur in Ausnahmefällen. Es gibt hier schließlich die Anleitung zu BitChute.

Videos retten

Es kann das eine oder andere Video geben, das davon bedroht ist, von einem Plattforminhaber gelöscht zu werden.

Internetaffine Videoproduzenten werden ihr Video gesichert haben.

Videoproduzenten, die von Hause aus wenig mit IT zu tun haben, sind möglicherweise etwas unbeholfen.
Wenn ich also bei einem brisanten Video fürchte, dass es tatsächlich gefährdet ist, bald für immer verloren zu sein, dann gehe ich so vor:

Ich lade eine Kopie auf meinen Kanal bei Bitchute und stelle es auf unsichtbar.
Tritt meine Befürchtung ein, dass es von der ursprünglichen Plattform verschwindet, kommuniziere ich mit dem Urheber, damit er nach eigenen Wünschen weiter mit dem gesicherten Video verfahren kann.